Wenn man sich den Bau eines Hauses plastisch vorstellt, kann man sich das als ein Werk in Etappen vorstellen. Das Fundement wird gelegt, das ist der Start, die Mauern werden hoch gezogen, alle Öffnungen wie Schächte und Fenster werden frei gelassen. Dann geht es an die Feinheiten, also zum Beispiel eine Abdeckung Kellerschacht, die sozusagen symbolisch den Abschluss der ganzen Bauerei kennzeichnet. Eine Lichtschachtabdeckung oder jede andere Abdeckung hat also den Charakter eines Finish – das sollte man bei aller Funktionalität nicht vergessen.

Viele Materialien und Modelle sind denkbar

In Sachen Abdeckung Kellerschacht ist man heute bei der Wahl als Kunde fast schon überfordert, denn es gibt super viele Varianten, die von schlicht bis elegant reichen. Wenn man sich auf Seiten wie dieser umsieht, https://finecover.de, wird das auch deutlich. Und wer sein Haus nun wirklich von Top to Bottom schön haben will, legt eben auch bei der Lichtschachtabdeckung Wert auf ein gutes und ansehnliches Material. Wer mag, geht eher in die schlichte Richtung, aber wer auf edel steht, hat hier auch diverse Optionen.

Nicht für jeden spannend, aber …

Die Abdeckung Kellerschacht mag manch einem, wie mir, etwas irrelevant vorkommen, aber darum geht es ja nicht. Auch bei anderen Produkten gibt es echte Fans, die sich gut auskennen, und Ignoranten. Also, wenn ihr sagt, “Was erzählt der ständig über Lichschtabdeckungen?” gehört ihr eben in die Kategorie der Ignoranten. Macht nichts, die Hersteller sind an der anderen Sorte Mensch interessiert, und die gibt es anscheinend in genügender Zahl.


Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

Nach oben

Nicht für jeden spannend, aber …Wenn man sich den Bau eines Hauses plastisch vorstellt,

NEU / DIE LETZTEN EINTRÄGE

TAG / CLOUD