Paulownia shan-tong – Lösung der Energieprobleme oder nur ein Edelholz?

Kiribaum Samen – ein Zierbaum aus Asien

Sie sind auf der Suche nach Samen für einen schnell wachsenden Baum, der zur Produktion von Edelholz oder Hackschnitzeln dient? Dann liegen Sie mit Samen von Paulownia Shan-tong genau richtig.

Die Kiribaum Samen, wie sie im westlichen Sprachgebrauch genannt werden, gehören zu der Familie der Baumglockenbäume. Ihre Heimat hat die Paulownia shan-tong in den asiatischen Ländern China, Taiwan, Korea und Japan und wurde im 19. Jahrhundert erstmals als Zierpflanze eingesetzt.

Entstanden ist die Baumart durch eine Kreuzung der Paulownia tomentosa und der weißen Paulownia. Der Baum kann eine Höhe von etwa 15 Metern erreichen, der Stammdurchmesser beträgt dabei auf Brusthöhe etwa 35 cm.

Ein Baum mit vielen Verwendungsarten

Aufgrund der hohen Wachstumsgeschwindigkeit (nach etwa 10 Jahren ist der Baum schlagreif) haben viele die Hoffnung, dass der Baum einen entscheidenden Beitrag zur Lösung der Energieprobleme leisten kann. Auf diese Weise kann viel Biomasse produziert werden und die Paulownia shan-tong wird oft zu Hackschnitzeln verarbeitet. Dabei ist das Holz der Kiribaum Samen sehr wertvoll und kann als Edelholz ebenfalls für die Anfertigung von Instrumenten, Möbeln und Schiffen, da das Holz kaum Wasser aufnimmt, benutzt werden. Weitere Aspekte zeichnen die Paulownia shan-tong unter allen anderen Paulownia-Arten aus: Es ist das qualitativ hochwertigste Holz und ist zudem kaum von Insekten oder Fäulnis befallen.

Mehr Informationen zur Paulownia shan-tong

Zu weiteren Informationen zu der Paulownia shan-tong oder um die Kiribaum Samen direkt zu bestellen, kann folgendes Portal zu Samen von Zier- und Heilpflanzen aufgesucht werden: http://www.asklepios-seeds.de/samen-von-paulownia-shantong-die-beste-paulownia-zur-holzproduktion.html.


Kommentarfunktion ist abgeschaltet.

Nach oben

Paulownia shan-tong – Lösung der Energieprobleme oder nur ein Edelholz?

NEU / DIE LETZTEN EINTRÄGE

TAG / CLOUD